Wilkommen
Facebook

Rockabilly

Back to the 50s – diesen Weg geht die Rockabillyszene. Seinen Ursprung hatte Rockabilly in den 50er Jahren in den Südstaaten der USA. Junge Musiker kombinierten Rock’n’Roll mit Rhythm und Blues. Dadurch entstand nicht nur die markante Musik von Rockabilly, sondern auch gleich ein neuer Lifestyle. Schon bald stellte sich internationaler Erfolg ein und Rockabilly wurde zu einem globalen Phänomen. Doch nicht nur die Musik der 50er Jahre steht im Mittelpunkt wie sie von Größen wie Buddy Holly oder Elvis Presley gemacht wurde, nein, auch der spezielle Modestil der damaligen Jugend erlebte in den 80er Jahren besonders in Japan und Europa ein Revival. Die Szene gibt es noch heute und sie ist lebendiger denn je. Sie trifft sich auf Oldtimertreffen, Festivals, Partys und Konzerten. Essentiell für diese Kultur ist das richtige Outfit. Angefangen bei der Frisur, die Männer bevorzugen die durch Elvis bekannte „Schmalzlocke“, ist vor allem die Kleidung Ausdruck eines ganzen Lebensgefühls. Zur typischen Kleidung der Rockabillyszene gehören Hawaii-Hemden, Lederjacken, Workershirts, Bowlingshirts und umgekrempelte Jeans bei den Herren. Die Damen bevorzugen den traditionellen Petticoat. Auch tauchen auf den Kleidungsstücken stets dieselben Symbole auf. Ob Kirschen, 8-Ball, Totenköpfe oder Würfel, alle sind ein Muss für echte Rockabillies. Währen viele Rockabillies im Alltag ihren Kleidungsstil eher zurückhaltend tragen, wird am Wochenende oder auf Festivals dafür umso mehr Wert auf „korrektes“ Auftreten gelegt. In unserem Onlineshop bekommen man alles, was das Rockabilly Herz begehrt. So kann man auf dem nächsten Treffen stilecht auftrumpfen. Neben Petticoats, Jeans, Jacken, Hemden, T-Shirts findet sich auch das passende Schuhwerk. Rockabillies bevorzugen schwarze Stiefel, die Frauen eher leichte Schuhe zum Tanzen. Auch Accessoires im typischen Leopardenfellmuster und die beliebte Symbolik wie Kirschen, 8-Ball oder Totenköpfe findet ihr bei uns. Wi sind zudem bemüht unser Angebot ständig zu erweitern.